Die RP berichtet in zwei Beiträgen über die Grundwasserpumpen

Am 16.08.2018 berichtete die RP über die Grundwasserpumpen im Stadtgebiet.
Demnach sind 900 Häuser vor nassen Kellern sicher. Es wurde nicht erwähnt, dass der Grundwasserpegel seit Jahren relativ niedrig ist. Auch dass die Bürger 80 % der Kosten tragen blieb unerwähnt. Daher verwundert der extra erwähnte hohe Stromverbrauch.
Gabi Parting hat sich daraufhin mit einer Stellungnahme für die Aktive an die Redaktion gewandt.
Lesen Sie hier beide Artikel im Wortlaut:

24. August 2018
Grundwasserpumpen: „Finanzierung fraglich“

Wählergemeinschaft Die Aktive sieht noch offene Fragen beim Thema Grundwasser
Weiterlesen

Das Grundwasser steigt im südlichen und westlichen Teil von Korschenbroich deutlich höher als bislang berechnet

Im Umweltausschuss wurde vom Erftverband über neue Berechnungen zum höchsten zu erwartenden Grundwasserstand in Korschenbroich berichtet.

Durch Berücksichtigung anderer bzw. neuerer Daten und der Erfahrungen der letzten Jahre (so traten 2011 im Bereich der Niers höhere Grundwasserstände auf als erwartet) wurden die sog. „Grundwassergleichen“ neu berechnet.

Ergebnis ist, dass insbesondere in Herrenshoff, Neersbroich, Glehn und in Steinhausen mit deutlich höheren Grundwasser-ständen als bislang bekannt zu rechnen ist.

Die Erhöhung bewegt sich in einem Rahmen zwischen 10 und 40 cm, wobei die höchsten Werte in den südlichen Ortsteilen (insb. Neersbroich) zu erwarten sind.

Die Aktive hat den Bürgermeister gebeten, für die betroffenen Ortsteile eine Informationsveranstaltung durchzuführen. Sobald es einen Termin gibt, werden wir Sie informieren.

Detaillierte Informationen des Erftverbandes finden sie hier.

Die Brunnen in Herrenshoff wurden eingeschaltet

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger von Korschenbroich,

Die Aktive erhielt die Information, dass die Pumpen in Herrenshoff durch den Erftverband angeschaltet wurden.

Aktuelle Informationen des Erftverbandes (www.grundwasser-korschenbroich.de)

Inbetriebnahme von Brunnen 41 und Schwimmponton (11.01.2015)

Mit dem Erreichen des Einschaltwertes an der Steuergrundwassermessstelle 28907891 sind der Brunnen 41 sowie der Schwimmponton in Herrenshoff in Betrieb genommen worden.