Die Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden

Es ist guter Brauch, dass zum Beschluss des Haushaltes die Fraktionsvorsitzenden eine Rede halten.

Die Rede unseres Fraktionsvorsitzenden H.L. Endell lesen Sie hier.
Fazit: Wir lehnen den Haushalt, den Haushaltssanierungsplan und den Stellen- und Organisationsplan 2019 ab.

Rede zum Haushalt 2019 der Stadt Korschenbroich im Rat der Stadt am 29. November 2018

– es gilt das gesprochene Wort –

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Gäste,

sehr geehrte Damen und Herren,

nichts ist älter als die Zeitung von gestern. Eine bekannte Binsenweisheit.

Logischer Schluss: Nichts ist aktueller als die Zeitung von morgen. Besser von übermorgen. Weiterlesen

Unsere Anträge zu den Haushaltsberatungen

Im Hauptausschuss am 15.11.2018 wurden der Entwurf des Haushaltes 2019 und der Haushaltssanierungsplan diskutiert. Wie in der Vergangenheit auch schon, haben wir gemeinsam mit der FDP und Bündnis 90/Die Grünen einige Anträge auf den Weg gebracht.

Hauptanliegen hierbei war: Die Grundsteuer B darf nicht wie geplant von 480 auf 590 Prozentpunkte erhöht werden.

 

 

Glyphosat soll aus Korschenbroich verbannt werden – Antrag für den Umweltausschuss

Die Aktive beantragt, dass Korschenbroich frei von Glyphosat wird
.2018.10.24 Antrag Umwelt

Mittlerweile ist es weitgehend anerkannt, dass Glyphosat und glyphosathalte Mittel schädliche Auswirkungen auf die Umwelt sowie auf die menschliche Gesundheit haben.

Zudem trägt Glyphosat zum Artensterben bei, weil durch das Abtöten der Beikräuter vielen Insekten und damit auch den Vogelarten die Nahrungsgrundlage entzogen wird.

Vom Umweltministerium Rheinland-Pfalz ist der Einsatz von Glyphosat auf öffentlichen Flächen für dieses Bundesland schon verboten, bundesweit haben 110 Städte und Gemeinden den Einsatz von Glyphosat bereits verboten. Zahlreiche weitere Städte und Gemeinden diskutieren ein Verbot.

Auf städtischen Grundstücken werden Unkräuter in Korschenbroich schon heute überwiegend durch mechanische oder thermische Verfahren beseitigt, so dass der Aufwand für die Stadt überschaubar ist.

Pächtern von städtischen Grundstücken kann im Rahmen der privatrechtlichen Vertragsfreiheit ohne Weiteres aufgegeben werden, auf den Einsatz von Glyphosat zu verzichten. Sollten Pächter dies bei Vertragsverhandlungen ablehnen, sollte eine Vertragsverlängerung mit diesem Pächter nicht erfolgen.

 

Der Stadtrat gibt grünes Licht für einen Heimatpreis

Rheinische Post vom 29.09.2018:

Der Stadtrat gibt grünes Licht für einen Heimatpreis

Von Friedhelm Ruf

KORSCHENBROICH | (FR) Ab dem kommenden Jahr soll es in Korschenbroich einen Heimatpreis geben. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Der Rat folgte damit einem Antrag der Fraktion „Die Aktive“, deren Fraktionsvorsitzender Hanns-Lothar Endell mit der Vorlage der Verwaltung einverstanden war.
Weiterlesen

Einladung zur Infoveranstaltung

Die Aktive informiert….

am Freitag, den 12.10.2018 um 19:00 Uhr
in der Geschäftsstelle der Aktiven Bürger Gemeinschaft
Hannengasse 17 in Korschenbroich

zum Thema
Sanierung der Unterführung Holzkamp
in Kleinenbroich.
Wie sieht die Planung aus?
Welsche Auswirkungen hat die zweitweise Sperrung?

Referent: Georg Onkelbach, Beigeordneter der Stadt Korschenbroich

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

Im Anschluss lädt Die Aktive zu einem kleinen Imbiss ein!