Zaunanlage Bolzplatz „Am Hallenbad“ – Chronik einer unendlichen Geschichte

Der Zaun am Bolzplatz „Am Hallenbad ist mittlerweile vervollständigt.
Hier der Artikel aus der RP

Bis dahin war es ein weiter und beschwerlicher Weg, der über 10 Jahre gedauert hat:

11.06.2005
Antrag im Ausschuss für Bau und Verkehr:
Antrag der Ratsfraktion Die Aktive zur Vervollständigung des Zaunes und Erhöhung des Zaunes an der Seite zum Regenauffangbecken am Bolzplatz neben der Maternus Grundschule und dem angrenzenden Spielplatz in Kleinenbroich.“
Der Antrag wurde bekräftigt durch 40 Unterschriften.
Insgesamt werden im Jahr 2005 3 Anträge (10.05.2005, 11.06.2015, 30.08.2005) von Die Aktive zur Errichtung eines Zauns an diesem Bolzplatz gestellt. Alle 3 werden abgelehnt.

13.06.2005
Teilnahme an der Aktion „Bolzplätze für Deutschland“ der Bitburger Brauerei. Antragstellerin ist Jutta Goebel.

26.09.2006
Beginn der Sanierung durch die Bitburger Brauerei.

Bolzplatz_09_20062007:
Die Aktive sammelt Geld und holt Angebote für den Zaun ein. Der Kostenvoranschlag liegt bei 4700 €. Es kommen Spendengelder in Höhe von 1700 € zusammen, die Stadt müsste nur noch 3000 € dazu bezahlen. Dies wird abgelehnt, weil kein Geld dafür vorgesehen ist.

2009, vor der Kommunalwahl:
Die Verwaltung schlägt vor, gestützt von der Mehrheitsfraktion, gleich 3 Bolzplätze zu sanieren bzw. neu zu bauen. Es stehen Kosten von ca. 300.000 € im Raum. Die Plätze sollen vom „Feinsten“ werden, sogar vor dem Vorschlag, die Plätze zu beleuchten wird nicht zurückgeschreckt. War das ein Wahlversprechen?

Nach der Wahl ist keine Rede mehr davon.

28.03.2012
Herr Reinhard Kraemer von der KVV-Gruppe und Frau Jutta Goebel unterhalten sich im Rahmen einer Veranstaltung von kidsvision germany e.V. über die fehlenden Zäune und die bisherigen Bemühungen. Er selbst bietet finanzielle Unterstützung an.

Herr Onkelbach, Tiefbauamt der Stadt, will bis zum 16.04.2012 Rückmeldung geben.

Weiterlesen

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Grundwasser und Energie am 21.04.2016 / Verlagerung des Brunnen 47 in Kleinenbroich

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Houben,

die Fraktion Die Aktive bittet Sie, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der o.a. Sitzung zu nehmen.

Antrag
Die Fraktion Die Aktive bittet die Verwaltung mit dem Erftverband zu prüfen, ob der Brunnen
47 in Kleinenbroich in den südlicheren Bereich – Hohe Brücke – verlagert werden kann.
Wir bitten dabei insbesondere nachfolgende Fragen zu prüfen:

  • Welche Auswirkungen hätte dies auf den südl. Teil von Kleinenbroich?
  • Wäre dann eine Volllast der Pumpe möglich?
  • Ist das Grundstück – Hohe Brücke – im Besitz der Stadt Korschenbroich?

Weiterlesen

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Grundwasser und Energie am 21.04.2016 / Pilotprojekt Düseninfiltrationsanlage (DSI)

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Houben,

die Fraktion Die Aktive bittet Sie, nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung der o.a. Sitzung zu nehmen.

Anfrage
Die Fraktion Die Aktive bittet um ausführlichen, aktuellen Sachstandsbericht zum
Forschungsprojekt Düseninfiltration (DSI) in der Sitzung. Ggfs. ist ein Vertreter des
Erftverbandes einzuladen.

  • Wie oft ist die Anlage in den letzten Jahren betrieben worden?
  • Bei weilchen Pegeln wurde eingeschaltet?
  • Welchen Wassermengen wurden bewegt?
  • Mit welchem Ergebnis?

Weiterlesen

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Grundwasser und Energie am 2104.2016 / Patchworklösung – Pflege von Gräben und Bächen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Houben,

die Fraktion Die Aktive bittet Sie, nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung der o.a. Sitzung zu nehmen.

Anfrage
Die Fraktion Die Aktive bittet um aktuellen Sachstandsbericht und Beantwortung der Fragen
zur Pflege von Gräben und Bächen im Rahmen der sog. Patchwork-Lösung:

  • Welche grundwasserrelevanten Arbeiten wurden an welchen Gräben/Bächen (Horster Graben / Jüchener Bach / Fluitbach / etc.) in den letzten Monaten ausgeführt?
  • Wie sieht der aktuelle Planungs- und Zeitplan aus?
  • Wie ist der aktuelle Bearbeitungsstand zu den Brückenbauwerken am Fluitbach?

Ggfs. ist ein Vertreter des Erftverbandes einzuladen.
Weiterlesen

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Grundwasser und Energie am 21.04.2016 / Einschaltpegel absenken/anpassen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Houben,

die Fraktion Die Aktive bittet Sie, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der o.a.
Sitzung zu nehmen.

Antrag
Die Fraktion Die Aktive bittet die Verwaltung mit dem Erftverband zu prüfen, ob nicht zumindest bei einzelnen Brunnenstandorten, und sei es für einen Testzeitraum von, z.B. zunächst zwei Jahren, der Ein-/ Ausschaltpegel um 20 cm abgesenkt werden kann. Es wird gebeten, hierzu einen Vertreter des Erftverbandes zur Sitzung zu laden.
Weiterlesen