Einladung zum Jahresempfang 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

liebe Freunde der Aktiven Bürger Gemeinschaft,

Die Aktive möchte mit Ihnen im Gespräch bleiben und lädt Sie daher herzlich zum Jahresempfang in ihre neuen Geschäftsräume ein.

Samstag, den 04.06.2016
zwischen 16.00 und 18.30 Uhr
Hannengasse 17 in Korschenbroich

Welche Themen aus unserer Stadt beschäftigen Sie? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Bringen Sie Familie, Freunde und Bekannte mit.

Auf Ihren Besuch freut sich
die Aktive Bürger Gemeinschaft – Die Aktive


Der Vorstand

Gabi Parting, Rolf Schmier, Hanns-Lothar Endell,
Peter Schneeberger, Peter Fink, Dagmar Fink

Fraktionsvorstand im Amt bestätigt

Am Montag, 29.02.2016,  wurde der Fraktionsvorstand der Aktive einstimmig ohne Enthaltung im Amt bestätigt.
Damit ist für ein weiteres Jahr

  • H.L. Endell Fraktionsvorsitzender
  • Jutta Goebel stellvertretende Fraktionsvorsitzende
  • Peter Schneeberger Kassierer der Fraktion.

Herzlichen Glückwunsch!

Save the Date!

Jahresempfang

Am 04.Juni, 16:00 – 19:00 Uhr
wird die neue Geschäftsstelle der
Aktiven Bürger Gemeinschaft,
Hannengasse 17 in Korschenbroich,
mit einer kleinen Feier den Mitgliedern und allen Interessierten vorgestellt.
2015-10-09-Umzug-Geschaeftsstelle.3

„Weißer Weg“: Tag der offenen Tür im Übergangswohnheim


Noch gibt es hier keine Möbel und noch wohnt hier niemand.
Bevor die künftigen Bewohner hier einziehen, konnten sich Interessierte einen Eindruck vom neuen Übergangswohnheim in Pesch am Weißen Weg machen.

Die Containerbauweise ist identisch mit den weiteren Unterkünften in Kleinenbroich und Herrenshoff.
Bis zu 64 Menschen werden in einem Wohnheim untergebracht, abhängig von der familiären Situation der Flüchtlinge.
Rede und Antwort standen Bürgemeister Venten, die beiden Beigeordneten Dückers und Onkelbach sowie die stellvertretende Sozialamtsleiterin Petra Köhnen

Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger haben trotz des schlechten Wetters den Weg nach Pesch gefunden und von dem Angebot Gebrauch gemacht.

Artikel dazu in der Rheinischen Post vom 01.02.2016

2016_01_30-Uebergangswohnheim-weißer-weg_12016_01_30-Uebergangswohnheim-weißer-weg_22016_01_30-Uebergangswohnheim-weißer-weg_4
2016_01_30-Uebergangswohnheim-weißer-weg_52016_01_30-Uebergangswohnheim-weißer-weg_3

2.500 Müllsäcke am Jahreswechsel ausgegeben

Durch die Umstellung des Müllabfuhr-Kalenders ergab sich zum Jahreswechsel ein längerer Zeitraum als üblich für die Leerung der grauen Restmülltonne. Statt wie sonst 14 Tage, entstand eine Spanne von 23 bzw. 24 Tagen. Dies hat viele Bürger verärgert, da erfahrungsgemäß gerade über die Feiertage mehr Müll als sonst anfällt.

Die Verwaltung hat darauf reagiert und kostenlos amtliche Müllsäcke ausgegeben.

Auf Nachfrage der Aktive im Hauptausschuss wurde berichtet, dass insgesamt ca. 2500 Säcke ausgegeben wurden. Dadurch sind der Verwaltung Kosten in Höhe von ca. 2000 € entstanden.